Historisches Partenkirchen

 

Beim Gang durch den historischen Ortsteil Partenkirchen führt jeder Schritt in vergangene Zeiten. Begeben Sie sich auf die Spuren des Freskenmalers Heinrich Bickel, der den Gasthof Fraundorfer in der Ludwigstraße schmückte: mit einer prächtigen Bauernhochzeit.
Ganz in der Nähe findet man auch das Werdenfelser Heimatmuseum. Wie durch ein Wunder blieb das ehemalige Kaufmannshaus 1865 beim großen Marktbrand von den Flammen verschont. Erkunden Sie auf fünf Etagen die Geschichte des Werdenfelser Landes.

 

Historisches Garmisch

 

Im historischen Garmisch können Sie viel entdecken. Lassen Sie sich durch die Frühlingsstraße und die anliegenden Gassen treiben. Lausche Sie den Geschichten, die Ihnen die berühmten Lüftlmalereien an den Fassaden erzählen.

Längst vergangene Epochen werden lebendig, wenn Sie die Werdenfelser Bauernhäuser mit ihren reich verzierten Balkonen betrachtet.

 

Partnachklamm

 

Die Partnachklamm ist eine 700 Meter lange und vom Wildbach Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnittene Klamm im Reintal nahe Garmisch-Partenkirchen. Die Talsohle befindet sich bei ungefähr 800 m ü. NHN in Klammmitte. 1912 wurde die Partnachklamm zum Naturdenkmal erklärt und ist seither auch begehbar.

 

Höllentalklamm

 

Die Höllentalklamm ist in jedem Fall ein Muß während des Urlaubs in der Zugspitzregion. Eine Wanderung durch die Klamm, die bereits vor über 100 Jahren touristisch erschlossen wurde, ist für alle ein unvergessliches Erlebnis. Denn die Höllentalklamm bietet eine einzigartige, bizarre Landschaft und präsentiert einen tollen Einblick in die Gewalten der Natur. Schluchten von bis zu 150 Meter Tiefe, zahllose Wasserfälle, riesige Fels- und Eisbrocken sowie verschlungene Wege, Stege, Brücken und Tunnel laden zu einem optischen Abenteuer ein.

 

Olympiaschanze

 

Die Große Olympiaschanze in Garmisch-Partenkirchen liegt am Gudiberg, südlich des Ortsteils Partenkirchen, und ist traditionell Austragungsort des Neujahrsspringens der Vierschanzentournee.

 

AlpspiX

 

Der AlpspiX ist eine Aussichtsplattform aus Stahl, die in ungefähr 2050 m Höhe am Osterfelderkopf, einem 2057 m hohen Nebengipfel der Alpspitze befestigt ist. Die begehbaren, freischwebenden Arme des AlpspiX sind mit Gitterrosten ausgelegt und geben den Blick in die circa 1000 Meter große Tiefe des Höllentals frei.

 

Zugspitze

 

Die Zugspitze ist mit 2962 m ü. NHN der höchste Gipfel des Wettersteingebirges und gleichzeitig Deutschlands höchster Berg. Das Zugspitzmassiv liegt südwestlich von Garmisch-Partenkirchen in Bayern und im Norden Tirols. Über ihren Westgipfel verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich.

 

Historische Bobbahn

 

Hier wurde Bobgeschichte geschrieben – und Bobgeschichten. Denn die legendäre Olympia-Bobbahn am Riessersee galt als eine der gefährlichsten Strecken. Mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 120 km/h rasten hier einst die Bobfahrer talwärts – wagemutige Burschen. Spektakuläre Stürze gehörten in der kurvenreichen Bahn zur Tagesordnung.

 

Michael-Ende-Kurpark

 

 

Mitten im Herzen von Garmisch liegt der Michael-Ende-Kurpark. Eine Oase der Ruhe, der Entspannung. Umsäumt von alten knorrigen Bäumen, prächtigen Blumenrabatten und einem bunten Seerosenteich kann man hier herrlich entspannt lesen, die Stille genießen oder den Tag verträumen. Zahlreiche Sitzgruppen, das Garten-Schach, Boccia sowie die historische Kegelbahn laden zum Verweilen ein.

 

Königshaus am Schachen

 

Das Königshaus am Schachen liegt 1866 m ü. NN hoch am Berg Schachen südlich von Garmisch-Partenkirchen im Wettersteingebirge. König Ludwig II. von Bayern ließ das Schlösschen in der Zeit von 1869–1872 nach Plänen von Georg Dollmann als Ständerbau im Schweizer Chaletstil aus Holz errichten.

Social Media:

 

 

Täglich:        08:00  Uhr - 20:00 Uhr
Telefon.:      +49 (0) 8821 - 945 36 34
Mobil:           +49 (0) 173 - 6737 200

E-Mail:          mail@bergland-ferienwohnungen.de